Redaktion   •   Abonnement   •   Nyhedsmail   •   Annoncering   •   Skriv din egen nyhed   •   Websider og PR   •   Hjælp
Forsiden
      

Peter Ramsauer: Deutsch-polnische Eisenbahnverbindung wird ausgebaut

Fredag 13. april 2012 kl: 19:50
Share  


Af: Redaktionen

Bundesregierung investiert 370 Millionen Euro in den Ausbau der Güterstrecke von Hoyerswerda über Horka bis zur polnischen Grenze. Baubeginn soll noch dieses Jahr sein. Bis Ende 2016 soll der Ausbau der Strecke abgeschlossen sein

Die grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke Hoyerswerda - Horka - nach Polen wird zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert. Dafür stellt der Bund rund 370 Millionen Euro zur Verfügung. Bund und Bahn investieren insgesamt rund 420 Millionen Euro.

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und die Deutsche Bahn AG haben die Finanzierungsvereinbarung unterzeichnet.

- Deutschland und Polen rücken näher zusammen. Wir bauen das zweite Gleis zwischen Hoyerswerda und Horka wieder auf und elektrifizieren die Strecke durchgehend. Das ist ein gutes Signal für die Wirtschaft. Damit können 60 Prozent der grenzüberschreitenden Schienengüterverkehre zwischen Deutschland und Polen über den Übergang Horka laufen, sagt Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

Das zweite Gleis war 1946 entfernt worden. Dadurch sind Engpässe in der Kapazität der wichtigen Verbindung nach Osteuropa entstanden.

Bereits seit März 2011 wird im Bereich des Kippengeländes in Lohsa der Untergrund im ehemaligen Braunkohlebergbaugebiet für die Baumaßnahmen vorbereitet. Die eigentlichen Ausbaumaßnahmen beginnen mit dem Umbau des Bahnhofes Knappenrode. Im Anschluss wird die Strecke durchgängig zweigleisige ausgebaut und elektrifiziert sowie mit moderner Signaltechnik ausgerüstet.

Zum Schutz der Anwohner werden außerdem Lärmschutzwände errichtet und Schallschutzfenster installiert. Auch Maßnahmen zum Schutz der Umwelt wie Trassenquerungen für Wildtiere sind geplant.




Klik venligst

© Copyright 2018 transportnyhederne.dk. Denne artikel er beskyttet af lov om ophavsret og må ikke kopieres eller på anden måde videreudnyttes uden særlig aftale.

Print siden  

- Scania liefert die „Lkw für deutsche eHighways“ für Forschungsprojekt
- Wissmann: Das Nutzfahrzeug bewegt die Zukunft
- DB Schenker Logistics setzt verstärkt auf Shared Logistics Center
- Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer: Nord-Ostsee-Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen
- Eisenbahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven jetzt durchgehend zweigleisig
- Strecke Maschen-Padborg (Dänemark) gerüstet für 835 Meter lange Güterzüge
- MAN testet Lang-Lkw
- BGL: Deutsches Transportlogistikgewerbe verliert weiter Marktanteile
- ETF verlangt respekt für Berufskraftfahrer
- Seeverkehr wächst im 1. Halbjahr 2012 um über 5 Prozent
- Deutschland und Österreich kontrollieren gemeinsam Lkw
- Effiziente Nutzfahrzeuge von MAN auf der IAA 2012

Skriv din kommentar:
Alle felter skal udfyldes!

Titel:
 
Kommentar:
 
Navn:
 
Email:

Adresse:

By:

Indtast bogstaverne: ÆØÅ
- så hjælper du os med at undgå spam.

Bemærk: For at undgå misbrug bliver din IP adresse logget!
Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst



Klik venligst