Redaktion   •   Abonnement   •   Nyhedsmail   •   Annoncering   •   Skriv din egen nyhed   •   Websider og PR   •   Hjælp
Forsiden
      

Effiziente Nutzfahrzeuge von MAN auf der IAA 2012

Fredag 14. september 2012 kl: 10:06
Share  


Af: Redaktionen

MAN präsentiert kundenorientierte Transportlösungen - neue Emissionsnorm Euro 6 ohne Mehrverbrauch - auf der IAA 2012 i Hannover

Im Mittelpunkt der weltgrößten Leistungsshow der Branche, der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover, steht die Einführung des künftigen Abgasstandards Euro 6. Die neuen Fahrzeuge von MAN rollen damit praktisch schadstofffrei über die Straßen, dennoch verbrauchen sie dabei nicht mehr Kraftstoff als ihre besonders sparsamen Vorgängermodelle mit Euro 5. Bei Stadtbussen konnte MAN den Kraftstoffverbrauch sogar nochmals reduzieren. Die Euro-6-Technologie wird auf der IAA erstmals auch für Erdgas- und Biogas-Busse vorgestellt. 


Ab 1.1.2014 müssen alle in Europa neu zugelassenen Lkw und Busse die Euro-6-Abgasnorm erfüllen. Gegenüber Euro 5 müssen Stickoxide um 80 Prozent auf 0,4 g/kWh und die Partikelmasse um über 90 Prozent verringert werden. MAN bietet seinen Kunden in den neuen Lkw der TG-Familie mit Euro 6 gegenüber dem Wettbewerb einen noch größeren Vorteil bei der Nutzlast. Zudem wurde bei der leichten und mittleren Lkw-Baureihe das Fahrerhaus-Interieur vollständig überarbeitet, um Komfort, Sicherheit und Effektivität zu steigern. 


Sparsamkeit steht auch im Mittelpunkt des MAN Lion's Coach EfficientLine, der das erfolgreiche Konzept des MAN Lkw TGX EfficientLine fortsetzt. Von diesem Fernverkehrs-Lkw wurden in 20 Monaten mehr als 11 000 Stück verkauft. Besonderer Anreiz für die Kunden ist ein um rund drei Liter oder bis zu zehn Prozent reduzierter Kraftstoffverbrauch bei vollem Leistungsumfang. Jeder TGX EfficientLine, der einen konventionellen Fernverkehrs-Lkw ersetzt, spart damit bis zu 4 500 Liter Diesel oder zwölf Tonnen CO2 pro Jahr ein. 


Analog bietet MAN mit dem MAN Lion's Coach EfficientLine ein Bus-Modell an, bei dem alle wichtigen Faktoren aus Technologie, Fahrerinformation, -Einweisung und -Training sowie ausgewählten Dienstleistungen optimal kombiniert sind. Auf Vergleichs-Testfahrten im typischen Reisebus-Einsatz hat sich die Wirksamkeit des Gesamtpaketes erwiesen, das Potenzial zur Kraftstoffeinsparung ist ähnlich hoch wie im MAN TGX EfficientLine. Das Ergebnis sind sehr niedrige Gesamtbetriebskosten je Kilometer und damit auch geringe CO2-Emissionen je Personenkilometer: Mit rund zwölf Gramm je Personenkilometer bei voller Auslastung oder rund 23 Gramm bei halber Auslastung ist der Reisebus mit Abstand das Verkehrsmittel mit dem geringsten CO2-Wert pro Kopf.


Auch nach außen setzt MAN neue Akzente: Mit einem neuen Produktlogo zeigt sich die Fahrzeugfront der Busse und Lkw von MAN noch markanter - einschließlich des Löwen, der Tradition und Leistungsfähigkeit der Marke verkörpert.


Mit dem neuen NEOPLAN Jetliner von MAN kommt ein neuer Premium-Bus auf den Markt, der sowohl als Linien- als auch als Reisebus überzeugt. Er verbindet echten Reisebuskomfort mit großem Kofferraumvolumen. Damit kann er als "Doppelverdiener" die ganze Woche über eingesetzt werden.


Mit einem Schwer-Lkw rein elektrisch in der Innenstadt unterwegs sein - das ist mit dem Metropolis von MAN möglich. Das Hybrid-Forschungsfahrzeug leistet schwere Transportaufgaben in der Stadt emissionsfrei und besonders geräuscharm. Mit regenerativ erzeugtem Strom aus der Steckdose kann der MAN Metropolis Fahrtstrecken ganz ohne CO2-Ausstoß zurücklegen. Die modulare Lithium-Ionen Batterie lässt sich dank Plug-In-Funktion einfach und bequem an der Steckdose aufladen. Ein effizienter und geräuscharmer Pkw-Dieselmotor aus dem Volkswagen-Konzern sorgt bei Bedarf für die Stromerzeugung an Bord und sichert die Reichweite des schweren Lkw. Einmalig ist auch das Birdview-System mit Kamerabildern rund um das Fahrzeug, das für besonders hohe Sicherheit sorgt.


Um das Fahrzeugkonzept auf seine Alltagstauglichkeit und wirtschaftliche Machbarkeit zu untersuchen, hat MAN einen der härtesten Einsatzfälle für einen schweren Lkw im urbanen Umfeld ausgewählt: Der Metropolis wird als Abfallsammel-Fahrzeug bei dem international tätigen Umweltdienstleister SUEZ Environment in der Region Antwerpen-Brüssel für rund zwei Jahre in Betrieb gehen.


Eine besondere Innovation von MAN stellt auch der Concept S dar, eine Lkw-Studie, mit der eine drastische Verbrauchs- und CO2-Reduzierung bei Diesel-Lkw um 25 Prozent bei gleicher Ladekapazität möglich ist. Das Konzept für Sattelfahrzeuge besteht vor allem in der Verbesserung der Aerodynamik des gesamten Zugs durch eine abgestimmte Formgebung von Zugfahrzeug und Auflieger sowie High-Tech-Maßnahmen, die den Kraftstoffverbrauch weiter senken, beispielsweise durch den elektrischen Antrieb von Nebenaggregaten. Der Concept S wird auf der IAA erstmals in dieser kompletten Kombination präsentiert.






Klik venligst

© Copyright 2018 transportnyhederne.dk. Denne artikel er beskyttet af lov om ophavsret og må ikke kopieres eller på anden måde videreudnyttes uden særlig aftale.

Print siden  

- Scania liefert die „Lkw für deutsche eHighways“ für Forschungsprojekt
- Wissmann: Das Nutzfahrzeug bewegt die Zukunft
- DB Schenker Logistics setzt verstärkt auf Shared Logistics Center
- Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer: Nord-Ostsee-Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen
- Eisenbahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven jetzt durchgehend zweigleisig
- Strecke Maschen-Padborg (Dänemark) gerüstet für 835 Meter lange Güterzüge
- MAN testet Lang-Lkw
- BGL: Deutsches Transportlogistikgewerbe verliert weiter Marktanteile
- ETF verlangt respekt für Berufskraftfahrer
- Seeverkehr wächst im 1. Halbjahr 2012 um über 5 Prozent
- Deutschland und Österreich kontrollieren gemeinsam Lkw
- Effiziente Nutzfahrzeuge von MAN auf der IAA 2012

Skriv din kommentar:
Alle felter skal udfyldes!

Titel:
 
Kommentar:
 
Navn:
 
Email:

Adresse:

By:

Indtast bogstaverne: ÆØÅ
- så hjælper du os med at undgå spam.

Bemærk: For at undgå misbrug bliver din IP adresse logget!
Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst



Klik venligst