Redaktion   •   Abonnement   •   Nyhedsmail   •   Annoncering   •   Skriv din egen nyhed   •   Websider og PR   •   Hjælp
Forsiden
      

Telematikspezialistin gewinnt Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2012

Tirsdag 10. januar 2012 kl: 22:05
Share  


Af: Redaktionen

Die Telematikspezialistin Transics ist für ihr Fahrstilprogramm TX-ECO von der deutschen Fachzeitung "Transport - Die Zeitung für den Güterverkehr" in München mit dem Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit 2012 ausgezeichnet worden

TX-ECO ist ein integriertes und nachhaltiges Programm für sparsames und grünes Fahren und wird von Spediteuren, Transporteuren und Logistikern unabhängig vom LKW-Typ eingesetzt. Das Produkt umfasst Trendberichte über Kraftstoffverbrauch und Fahrstil sowie maßgeschneiderte ECO-Driving-Schulung und -Betreuung.

Hinzu kommen Analyse und Vergleich von Schulungsfahrten sowie ein deutliches Fahrer-Feedback über Kraftstoffverbrauch und Fahrstilqualität. Durch eine gezielte Umsetzung dieser Maßnahmen lassen sich Kosteneinsparungen von rund 250 Euro pro Fahrzeug und Monat erzielen.

Transics ist laut Deutschland-Verkaufsleiter Heiko Janssen davon überzeugt, "dass Ökonomie und Ökologie per se keinen Widerspruch darstellen, sondern Hand in Hand gehen".

Grundlage des TX-ECO-Programms sind die Daten aus der Flottenmanagementlösung. Hierzu gehören zum Beispiel Fahrtberichte und CAN-Bus-Daten.

- Anstatt diese nur direkt an den Anwender weiterzuleiten, verwenden wir sie auch für eine individuelle Fahrstilanalyse. Zusammen mit dem Fahrertrainingsinstitut Key Driving Competences (KDC) hat Transics ein Instrument entwickelt, das auf Basis von Daten über Streckenverlauf und Fahrverhalten spezifische Fahrerschulungen bietet, sagte Heiko Janssen in München.

Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit wurde erstmalig von der im Münchener Huss-Verlag erscheinenden Fachzeitung "Transport - Die Zeitung für den Güterverkehr" anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens im Verkehrszentrum des Deutschen Museums verliehen.

Prämiert wurden Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche, die ökonomischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Ökologie verbinden und deren nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum und Wohlstand führen.

Die Bewerbungen erfolgten für elf verschiedene Kategorien und wurden durch eine Jury mit hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien nach einem Punkteschema bewertet.



Klik venligst

© Copyright 2018 transportnyhederne.dk. Denne artikel er beskyttet af lov om ophavsret og må ikke kopieres eller på anden måde videreudnyttes uden særlig aftale.

Print siden  

- Scania liefert die „Lkw für deutsche eHighways“ für Forschungsprojekt
- Wissmann: Das Nutzfahrzeug bewegt die Zukunft
- DB Schenker Logistics setzt verstärkt auf Shared Logistics Center
- Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer: Nord-Ostsee-Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen
- Eisenbahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven jetzt durchgehend zweigleisig
- Strecke Maschen-Padborg (Dänemark) gerüstet für 835 Meter lange Güterzüge
- MAN testet Lang-Lkw
- BGL: Deutsches Transportlogistikgewerbe verliert weiter Marktanteile
- ETF verlangt respekt für Berufskraftfahrer
- Seeverkehr wächst im 1. Halbjahr 2012 um über 5 Prozent
- Deutschland und Österreich kontrollieren gemeinsam Lkw
- Effiziente Nutzfahrzeuge von MAN auf der IAA 2012

Skriv din kommentar:
Alle felter skal udfyldes!

Titel:
 
Kommentar:
 
Navn:
 
Email:

Adresse:

By:

Indtast bogstaverne: ÆØÅ
- så hjælper du os med at undgå spam.

Bemærk: For at undgå misbrug bliver din IP adresse logget!
Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst

Klik venligst



Klik venligst